Das Goldfisch-Team

In der Kunstschule Goldfisch arbeiten hoch qualifizierte Dozentinnen und Dozenten mit jahrelanger erfolgreicher Berufspraxis. Neben der jeweils eigenen künstlerischen Expertise bringen alle auch Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bzw. in der Lehre mit.

Marion Herzberg - Leiterin der Kunstschule Goldfisch

Im November 2014 übernahm ich die Leitung der Kunstschule Goldfisch.

Zuvor war ich knapp 13 Jahre lang an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB) tätig. Zudem habe ich Lehraufträge zu den Themen Kunstvermittlung und Presse/Öffentlichkeitsarbeit u.a. an der Universität Leipzig in der Fakultät für Kunstgeschichte und an der Hochschule München wahrgenommen. Von 2010 bis 2013 war ich als Beraterin des Kulturamtes der Stadt Leipzig tätig (Mitglied des Fachbeirates Bildende Kunst).
Im Leipziger Kunst- und Projektraum Freiraum lag bis März 2015 die kuratorische Leitung in meinen Händen.

Meine Ausbildung verlief mit „Exkursen“…. Nachdem ich eine Tischlerlehre und später das Abitur über den zweiten Bildungsweg absolviert habe, studierte ich Angewandte Kulturwissenschaften - mit dem Hauptfach Bildende Kunst - an der Leuphana Universität Lüneburg.

In der Kunstschule Goldfisch konzipiere und leite ich die neun Mal- und Gestaltungskurse für Kinder und Jugendliche, die Töpferkurse für Kinder und Erwachsene, entwickle Kindergeburtstage und leite Kurse innerhalb des Ferienprogramms.

Wenn ich nicht in der Kunstschule bin, lerne ich Qigong / Tai Chi und Reiki, experimentiere in der Küche und verreise gern – bevorzugt in europäische Hauptstädte und in den Süden.

Haben Sie Fragen an mich? Bitte schreiben Sie mir oder rufen mich an....

Tanja Leydermann

Tanja Leydermann hat von 1991 bis 1994 die Meisterschule für Damenmaßschneiderei in Kiev / Ukraine besucht und mit bestem Erfolg abgeschlossen. Sie hat mehrere Jahre am Zentrum für Modeentwicklung in Kiev als Musterschneiderin gearbeitet, war Maßschneiderin bei Modedesigner Sarafanov und war am Schauspielhaus „Bravo“ – ebenfalls in Kiev – tätig. Seit 2007 arbeitet sie als Schneidermeisterin und Kursleiterin in der Stoffgalerie Leipzig und war von 2007 bis 2012 Damenmaßschneiderin im Modeatelier Silke Wagler Couture Thomaskirchhof / Leipzig beschäftigt.

Bereits seit vielen Jahren ist Tanja Ledermann mit ihrer Familie in Leipzig (im Waldstraßenviertel) zu Hause.

Website Tanja Leydermann

 

Tatiana Behrens

… wurde 1975 in Tsengel (Mongolei) geboren. Sie wuchs in einer Familie mit langer Goldschmiedetradition auf. Ihre Goldschmiedelehre absolvierte Tatiana in Shelesnowodsk – im nördlichen Kaukasus. Im Anschluss studierte sie Interkulturelle Kommunikation und Linguistik in Pjatigorsk (ebenfalls im Norden des Kaukasus).

1998 ging sie an das Theatre de Puschkin in Avignon, Frankreich, um dort als Linguistin zu arbeiten. Von 2000 bis 2003 nahm sie in einer privaten Malschule in Paris Unterricht um ihre Fähigkeiten im Zeichnen und im Entwurf weiter zu perfektionieren. In den folgenden Jahren arbeitet sie als Designerin für das Studio WILD (SAUVAGE) in Paris.

Seit 2006 lebt Tatiana Behrens mit ihrer Familie in Leipzig. Sie arbeitet als Dozentin im Institut für Angewandte Linguistik und Translatologie an der Universität Leipzig sowie als Schmuckdesignerin für unterschiedliche Auftraggeber und für ihr eigenes Label Jewellery Communication. In den vergangenen zwei Jahren erweiterte sie ihre bereits umfangreichen Kenntnisse und studierte „Style & Image“ bei Stella Clar (Schweden).

Tatiana Behrens antwortet auf die Frage, was ihr Beruf für sie bedeutet: „Schmuck kreieren heißt für mich, Geschichten zu erzählen. Jedes Schmuckstück erzählt eine Geschichte – oft ist es die Geschichte einer Persönlichkeit.“ Sie ist inspiriert von Pflanzen- und Wachstumsstrukturen einerseits sowie von urbaner Umgebung und Architektur andererseits. Uralte traditionelle Techniken, die ihr Großvater sie lehrte, treffen auf moderne Materialien. „Mich interessiert das Zusammenspiel von Natur und Kultur. Speziell bezogen auf das Gebiet der mongolischen Steppe, in der ich aufwuchs, den Geruch von Lavendel in der Provence und die Berge des Kaukasus. Schmuckstücke sind für mich ein Werkzeug der über Grenzen gehenden Kommunikation, daher der Name „Jewellery Communication“.

Mehr über sie ist zu erfahren unter: Tatiana Behrens

Franca Franz

Franca Franz wurde 1986 in Darmstadt geboren. Sie studierte an der  Pädagogischen Hochschule Heidelberg Grund- und Hauptschullehramt mit den Fächern Kunst, Deutsch und Biologie und schloss dieses Studium mit dem ersten Staatsexamen ab. Neben dem Studium betreute sie an der Jugendkunstschule Heidelberg MKB (Musik-Kunst-Bewegung)-Kurse und integrative Malerei- und Zeichenkurse.


2010-2011 studierte sie an der "Koninklijke Academie voor Schone Kunsten" in Antwerpen Malerei. Seit 2012 studiert Franca Franz an der HGB Leipzig in der Klasse von Annette Schröter Malerei und Grafik.

In der Kunstschule Goldfisch ist Franca Franz gemeinsam mit Marion Herzberg für die Durchführung von Veranstaltungen verantwortlich. Dies können Kindergeburtstage, Firmenveranstaltungen, Familienfeiern und mehr sein.

Website Franca Franz

Klara Meinhardt

Klara Meinhardt, geboren 1987 in Dresden, studierte Bildende Kunst (Abschluss Diplom) an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Prof. Hans-Peter Adamski. Ihren Meisterschülerabschluss machte sie im Anschluss an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig im Studiengang Medienkunst bei Prof. Joachim Blank. Zusätzlich studierte sie während dieser Zeit Performative Kunst und Bildhauerei an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Monica Bonvivini.

Seit 2015 unterrichtet sie neben ihrer freien künstlerischen Arbeit auch an der Abendakademie der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. In der Kunstschule Goldfisch leitet Klara Meinhardt den Zeichenkurs für Erwachsene.

Ausführliche Informationen über Ihre Ausstellungen, Stipendien, Kuratorische Arbeit, etc.
sind zu finden unter: Klara Meinhardt

Klara Meinhardt wird von der Josef Filipp Galerie / Leipzig vertreten.

 

Nabil El Makhloufi

Nabil El Makhloufi, geboren 1973 in Fès, Marokko, studierte Malerei / Grafik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Prof. Annette Schröter. Seinen Meisterschülerabschluss absolvierte er 2011. In den vergangenen Jahren zeigte die renommierte Galerie „L’Atelier 21“ in Casablanca (Marokko) bereits zwei Mal umfangreiche und sehr erfolgreiche Einzelausstellungen. In den Jahren zuvor fanden Einzelausstellungen u.a. Bayreuth, Erfurt, Berlin und San Lorenzo (Italien) statt. 2010 erhielt Nabil El Makhloufi den Prix de la Fondation Thamgid auf der Biennale de l’art african contemporain, Dakar / Senegal. Das international begehrte Cité des Arts- Stipendium erhielt er 2014  und ging im Rahmen dessen für ein vier-monatiges Arbeitsstipendium nach Paris.

Der Künstler wird vertreten durch Galerie Rothamel (Erfurt / Frankfurt am Main) und die Galerie d'art L'Atelier 21 (Casablanca). Er lebt mit seiner Familie in Leipzig.

Website Nabil El Makhloufi

Günter Schoßböck

Günter Schoßböck, geboren in Bayern, lebt seit vielen Jahren in Leipzig. Er hat Schauspiel an der Otto-Falckenberg-Schule in München studiert. Seit 1986 steht er in festen und freien Engagements auf deutschen Bühnen und arbeitet auch für das Fernsehen. Er ist verheiratet mit der Journalistin und Kommunikationsexpertin Gudula Kienemund - und hat zwei erwachsene Kinder.

In der Kunstschule Goldfisch bringt er seine Ideen und seine Expertise in Ferienprojekten ein.

Seine Website finden Sie unter: Günter Schoßböck